Exzellenz-Uni ohne Mensa? – SPD-Stadtrat kritisiert Alleingang des Landes

Die Neue Mensa in Dresden

Die Neue Mensa in Dresden

Die Berichterstattung zu Plänen des sächsischen Finanzministers, die Neue Mensa lieber abreißen als sanieren zu wollen, kommentiert der Plauener SPD-Stadtrat Albrecht Pallas wie folgt:

„Der Vorschlag des Finanzministers widerspricht allen bisherigen Planungen, riskiert im Vergleich zur Sanierung der Neuen Mensa erhebliche Verzögerungen und ist offenkundig weder mit der Stadt noch mit der Uni abgestimmt. Die TU braucht aber eine schnelle und gute Lösung für die Mensa. Sie ist für das Campusleben und als Ort der Begegnung von großer Bedeutung. Der Finanzminister sollte deshalb nicht aus rein haushalterischen Gründen tricksen, sondern sich offen mit allen Partnern an einen Tisch setzen und das Geld für notwendige Lösungen bereitstellen. Eine Exzellenz-Uni ohne eine leistungsfähige und attraktive Mensa wäre ein Armutszeugnis.“